05 Jan

Von unter der Erde bis zu über den Wolken

Mit noch etwas müden Beinen starten wir in den Tag. Es ist windig, leicht bewölkt. Ein guter Tag für einen Garten. Die Palheiro Gärten liegen schön am Berg. Man sieht das sie mit viel Zeit und Liebe zum Detail gestaltet wurden. Die Pflanzenvielfalt ist beeindruckend. Nächste Attraktion: Die Lava Höhlen bei Sao Vicente. Die...
03 Jan

Levada’s und Wasserfälle in den Bergen Madeiras

Der Tag beginnt erneut mit Passstraßen. Eng und zahlreiche Kurven. Vom Hochplateau aus beginnt bei Rabacal die Wanderung zum Risco Wasserfall. Zunächst geht es über eine Teerstraße bergab zu einem kleinen Gasthof. Von dort geht es über gut befestigte Wege immer der „Levada“ entlang. Levadas sind künstlich angelegte Wasserläufe, die das Wasser aus den...
02 Jan

Rundtour über Madeira

Strahlend blauer Himmel. Zwei, drei Schäfchenwölkchen. Wir fahren los in Richtung Porto Moniz. Bei Seixal gibt es einen Wasserfall, der schön ins Meer abfällt. Noch ist er im Schatten, mit Gegenlicht. Wir überlegen kurz … Und entscheiden uns dann dazu vor dem Sonnenuntergang nochmals zu kommen in der Hoffnung auf besseres Licht. Nach der...
01 Jan

Neues Jahr, neue Reise

Zwölf Uhr Mitternacht. Das Feuerwerk zu Silvester ist in vollem Gange. Zeit für gute Vorsätze für das neue Jahr. Vier Stunden später geht es dann auch schon los mit der Umsetzung. Koffer ins Auto, zum Flughafen auf einer sehr ruhigen und sehr leeren Autobahn. Und dann – hoch über den Wolken gen Süden. Nach...
01 Nov

Tokyo’s Aussichten

Der Tag beginnt wieder mal mit einem Schrein. Morgens besuchen wir den Senso-ji Schrein. Der letzte Schrein auf unserer Reise durch Japan. Er ist eine der Top- Sehenswürdigkeiten in Tokyo. Den Rat, früh am Schrein zu sein um ihn besser erleben zu können, befolgen wir ausnahmsweise dieses mal nicht. Leider. Er ist eben eine...
31 Okt

Tradition, Moderne und ein Stückchen Zukunft

Morgens schauen wir beim Imperial Palace vorbei. Die East Gardens sind öffentlich zugänglich. Vom Kaiserpalast selbst ist hier leider nicht allzu viel zu sehen. Aber vom Park aus sieht man schon die ersten Hochhäuser des Bankenviertels rund um den Bahnhof. Das Bahnhofsgebäude selbst ist zwar neu renoviert, aber ein traditionelles Gebäude. Die roten Backsteine...
30 Okt

Tokyo kreuz und quer

Morgens schauen wir kurz beim Meiji Schrein vorbei. Er ist ganz nett anzusehen, schon irgendwie schön und wenn man nur in Tokyo bleibt sicherlich auch sehr sehenswert. Aber er ist kein Vergleich zu den Tempeln die wir in den letzten beiden Wochen gesehen haben. Es fehlt die Ruhe und die Spiritualität der Schreine und...
29 Okt

Konnichi wa Tokyo

Heute ist so ein Tag, der mit etwas Anlaufschwierigkeiten startet. Wir stehen vor dem Imperial Palace in Kyoto. Wir haben extra für einen Besuch des Palasts umgeplant und fahren erst nachmittags nach Tokyo, damit wir morgens noch den Palast sehen können. Und dann klebt da ein kleines Schild an einer Säule am Ausgang der...
28 Okt

Tempel und Gärten in Kyoto

Ginkakuji (silberner Pavillon) – der Name ist irreführend. Der Pavillon hätte silber Farben werden sollen, doch dem Bauherrn ging das Geld aus. Der Pavillon liegt in einem kleinen Garten am See. Davor eine Pyramide aus Sand und eine Fläche mit quer gerechtem Sand. Faszinierend mit wieviel Geduld man den Sand in solche Formen bringen...