21 Okt

Nikko im buntem Herbstlaub

Schon früh morgens stehen wir in Nikko im Stau. Stau am Sonntag morgen auf dem Weg in die Berge bzw. zu einem Bergsee hatten wir nicht mehr, seit wir in München gewohnt haben. Ohne es zu wissen, haben wir das Wochenende erwischt, an dem die Herbstlaub Färbung in Nikko ihren Höhepunkt hat. Und das...
20 Okt

Fuji und Nikko

Früh morgens um sechs Uhr. Wieder Chureito Pagode. Nebel. Noch weniger Aussicht als gestern. Wir gehen die Stufen heute schon etwas entspannter hoch als gestern. Mal schauen, was der Morgen so bringen wirs. Heute sind viele nette Menschen hier oben, die mit uns auf den Fuji warten. Ein Brautpaar ist ebenfalls samt Fotograf anwesend....
19 Okt

Rund um den Fuji und Hakone

Sechs Uhr morgens. Wir stehen an der Chureito Pagode. Dem Fotospot am Fuji. Nach 400 Stufen ist auch das Sportprogramm für heute geschafft. Und dann stehen wir da. Die Pagode schön von der Sonne angestrahlt. Aber der Fuji tief hinter den Wolken versteckt. Ab und zu schaut die Flanke hervor. Einige ältere Damen machen...
18 Okt

Daitoku-ji Tempel (Kyoto)

Morgens nehmen wir unseren Mietwagen in der Nähe vom Bahnhof entgegen. Aber erst nach einem Frühstück am Fuß des Kyoto Towers. Der Mitarbeiter der Mietwagenfirma wirkt ein bisschen nervös und übereifrig, notiert aber äußerst akribisch jeden noch so kleinen Kratzer am Mietwagen. Mit vielen Bildern wird uns erklärt, was wir an unserem Mietwagen beachten...
17 Okt

Himeji und Okayama

Früh morgens sitzen wir im Zug nach Himeji. Die Sitze sind aus edlem Holz gefertigt, mit weichem, bequemem Stoff bezogen. Die Musik vor und nach den Ansagen klingt wie in Super Mario Kart. Es macht Spaß, einfach aus dem Fenster zu schauen und die vorbei fliegende Umgebung zu entdecken. Rund um Osaka ist das...
16 Okt

Nara und Gion (Kyoto)

Vormittags fahren wir mit dem Zug nach Nara. Die Rapid-Line braucht nur 45 Minuten. Vom Bahnhof in Nara läuft man ca. 30 Minuten bis zum Haupttempel mit dem großen Buddha. Zunächst vorbei an einigen Läden und Restaurants. Vor Letzteren steht der ein oder andere und versucht Touristen zu überzeugen, bei ihm im Laden zu...
15 Okt

Tempel und Schreine in Kyoto

Der erste Morgen in Kyoto. Es sind einige Menschen unterwegs. Zur Arbeit, zur Schule. Noch wenig Touristen. Es ist ruhig. Etwas Lärm von den Autos. Wir fühlen uns nicht wie in einer Großstadt. Der goldene Tempel. Schön am Wasser gebaut, kleine Bäumchen um und auf den Inseln am Wasser. Der Tempel reich verziert und...
14 Okt

Ankunft in Kyoto

Morgens zehn Uhr. Flughafen Kansai-Osaka. Wir sind müde. Ist ja auch nachts um zwei Uhr – eigentlich. Passkontrolle und Zoll sind schnell und unkompliziert. Dann noch kurz die vorbestellte SIM Karte abholen und los zum Zug. Überall werden wir freundlich begrüßt und jeder hilft uns gerne weiter. Mit einem Lächeln und zwei, drei Wörtern...
11 Jun

Plitvicer Seen – Teil 2

Morgens um 8 Uhr, Eingang 1, Plitvicer Seen. Wir wollten früh in den Nationalpark, um das Naturschauspiel in Ruhe zu erleben und genießen. Unser Plan ging nicht ganz auf. Die ersten Reisegruppen sind schon da. Egal. Es geht hinab zum ersten Steg. Über einen der unteren Seen vorbei an zahlreichen kleinen Wasserfällen. Mal größer,...