Stockholm – eine ganz besondere Reise

Für Teil 1 unserer „Ganz besonderen Reisen“ im Jahr 2016 haben wir uns Stockholm ausgesucht. Die Stadt steht schon sehr lange auf unserer Liste, aber erst jetzt passt’s irgendwie. Eine besondere Stadt für einen besonderen Anlass.

Schon der Start in den Urlaub war etwas Besonderes. Auf das wir zugegebenermaßen gerne verzichtet hätten. Morgens um 6:15 Uhr war noch alles in Ordnung. Nach einigen seltsamen Begebenheiten am Flughafen (die erst im Nachhinein einen Sinn ergaben), saßen wir endlich im Flugzeug, mussten aber noch ewig warten bis das Flugzeug endlich losrollte … um dann immer nur im Kreis weiter zu rollen. Das Fahrwerk war kaputt. Aber man kann ja trotzdem mal versuchen zu starten. Hätte ja gut gehen können.
Nachdem der Versuch, das Fahrwerk direkt auf dem Rollfeld zu reparieren gescheitert war (was uns dann doch irgendwie beruhigt hat) ging eine kleine Odysee durch den Flughafen los. Die damit endete, dass wir spontan auf einen anderen Flug umgebucht wurden, eine andere Route flogen, aber immerhin noch an selben Tag in Stockholm angekommen waren.

Was dann folgte, war nah dran am perfekten Städtetrip.

Land Schweden
Art der Reise Rundreise
Dauer 5 Tage / ca. 460 km
Datum Juni 2016

Bevor wir uns Stockholm genauer ansehen, fahren wir erst mal weiter Richtung Süden. Unser erstes Ziel ist das Sund Nergarden Hotell & Bistro. Die Unterkunft war noch ziemlich neu, lag an einem idyllischen See und als wir dort zu Abend essen fühlt es sich irgendwie unwirklich an: Heute morgen noch das Chaos am Flughafen, vorhin noch ewig im Stau um Stockholm fest gesessen und jetzt bei sehr leckerem Essen, an einem schwedischen See in einer total idyllischen Umgebung bei entspannter Musik den Tag ausklingen lassen… Es war einer jener Tage auf allen unseren bisherigen Reisen, der sich extrem gut entwickelt hat über den Tagesverlauf. Und es war ein guter Vorgeschmack auf die nächsten Tage.

Für die ersten Tage hatten wir uns kleine schwedische Dörfchen vorgenommen. So wie Trosa. Mit bunten Häusern, hier und da ein paar Schiffchen und netten Cafès / Restaurants. So wie man sich Schweden vorstellt, manchmal auch fast ein bisschen kitschig. Aber einfach schön.

Faszinierend war auch die Frederiksborg, die an einer Engstelle zwischen zwei Inseln liegt, an der alle großen Kreuzfahrt-Schiffe vorbei müssen, die nach Stockholm wollen. Und die dann nachts oder beim Frühstück auf Augenhöhe an uns vorbei gefahren sind. Das war schon am zweiten Tag die zweite Unterkunft, die wir am liebsten gar nicht mehr verlassen hätten. Und die dritte Unterkunft in Stockholm war genauso.

Von der Frederiksborg ging es dann weiter nach Stockholm. Die Stadt wirkt sehr entspannt, sehr lässig und nicht aufgesetzt. Auch wenn’s in der Regel schon eher schick und elegant zugeht. Unsere Unterkunft in Södermalm war perfekt gelegen und auch von der Ausstattung her blieben keine Wünsche offen. Nachdem es ja eine besondere Reise war, gab es sogar noch ein Upgrade auf ein besonderes Zimmer: mit Himmelbett 🙂

Von Södermalm aus haben wir dann die ganze Stadt erkundet. Highlights waren sicherlich Södermalm, das Museum Fotografiska, die Rundfahrt durch die Schären. Und die Stadt selber. Durch die Straßen zu schlendern, immer mal wieder am Wasser zu sein, gemütlich irgendwo sitzen. Es war nicht das Jagen nach Sehenswürdigkeiten, wie man es aus anderen Städten kennt. Es war einfach schön dort zu sein und ein paar entspannte Sommertage zu genießen.

Und es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir in Stockholm gewesen sind.

Unsere Reiseroute

Besondere Unterkünfte:

Sund Nergården Hotell & Bistro

Fredriksborg Hotell & Restaurang

Hotel Hellstens Malmgård

Unsere Artikel zur Reise:

Eine etwas andere Anreise nach Stockholm

Rund um Stockholm

Von den Schären nach Stockholm

Von Insel zu Insel

Durch die Schären vor Stockholm

Bis bald Stockholm


Was wir nicht vergessen werden:

Blick vom Sund Nergarden Gesthäm auf den Sillen See

Blick vom Sund Nergarden Gesthäm auf den Sillen See

Trosa mit seinen Kanälen

Trosa mit seinen Kanälen

Schloss Gripsholm

Schloss Gripsholm

Bla Katten Café in Mariefred

Bla Katten Café in Mariefred

Frühstück mit Ausblick auf vorbeifahrende Schiffe im Hotel Fredriksborg

Frühstück mit Ausblick auf vorbeifahrende Schiffe im Hotel Fredriksborg

Schloss Drottningholm

Schloss Drottningholm

Abendspaziergang mit Blick auf Södermalm

Abendspaziergang mit Blick auf Södermalm

Blick auf das Schloss von Stockholm

Blick auf das Schloss von Stockholm

Freiluft Museum Skansen

Freiluft Museum Skansen

Abendspaziergang durch Södermalm

Abendspaziergang durch Södermalm

Blick auf den Freizeitpark Skanden von der Fjällgatan

Blick auf den Freizeitpark Skanden von der Fjällgatan

Bootstour durch die Schären vor Stockholm

Bootstour durch die Schären vor Stockholm

Stockholm ist eine sehr grüne Stadt mit vielen Parks

Stockholm ist eine sehr grüne Stadt mit vielen Parks

Überall kann man sich an's Wasser setzen und den Tag genießen

Überall kann man sich an’s Wasser setzen und den Tag genießen

Sonnenuntergang von der Fotografiska aus gesehen

Sonnenuntergang von der Fotografiska aus gesehen

Die kunstvollen Stationen der Stockholmer Metro

Die kunstvollen Stationen der Stockholmer Metro

Blick vom Stockholmer Rathaus

Blick vom Stockholmer Rathaus

Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm

Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm

Spaziergänge am Ufer der Inseln von Stockholm

Spaziergänge am Ufer der Inseln von Stockholm

  Corones - Kronplatz  Paris 2013 - Ein Bildband in vier Tagen