01 Apr

Farbenspiel vor’m Sternenhimmel

Das erste Mal ist es uns im Sommer passiert. Am Ende unseres Roadtrips durch Nordnorwegen und die Lofoten sind wir noch ein paar Tage auf der Insel Andoya geblieben. Eines Nachts, so gegen 3 Uhr in der Früh, sind wir aufgewacht, ein paar Schritte vor unsere Hütte gegangen und auf einmal waren sie da:...
25 Feb

Strand Wanderung um Bodø

Der letzte halbe Tag ist angebrochen. Heute Nachmittag fliegen wir zurück ins – wie wir gehört haben – noch kältere Deutschland! Aktuell genießen wir strahlende Sonne bei minus acht Grad. Genau richtig für den letzten Strand Ausflug. Nördlich von Bodo gibt es einen wunderschönen Strand. Bei Mjelle. Vom Parkplatz aus geht es über einen...
24 Feb

Letzter Tag im Schnee

Früh morgens geht’s mit der Fähre von Moskenes zurück nach Bodo. Es ist noch ruhig morgens um 6 Uhr. Lediglich die Lichtkegel einzelner Autos auf dem Weg zum Fähranleger sind zu sehen. Ansonsten nur schneebedeckte Landschaft. Und Stille. Zu schade, dass wir heute von den Lofoten Abschied nehmen müssen. Sanft schaukelt die Fähre über...
23 Feb

Lofoten in monochrom

Für einen kurzen Moment lässt die aufgehende Sonne die Felsen um Reine in Rot erstrahlen. Es werden die einzigen leuchtenden Farben für den Rest des Tages bleiben. Morgens ist es windig. Der Schnee wird über die Straße gepustet. Wie Federn im Wind tanzen und hüpfen die Flocken. Stellenweise gibt es kleine Schneeverwehungen auf der...
23 Feb

Schneegestöber an der Spitze der Lofoten

Die Felswände gegenüber werde in Schattierungen von tiefrot bis zartrosa angestrahlt. Sonnenaufgang über Reine. Ein kurzes Schauspiel. Die Sonne blinzelt nur kurz unter der Wolkendecke durch. Dann verschwindet sie wieder hinter den Wolken. Am Horizont sehen wir noch die Berge vom Festland strahlend weiß in der Sonne glänzen. Die Mietwagen-Karawane der organisierten Foto-Touren verlassen...
21 Feb

Einmal quer über die Lofoten

Leider keine Polarlichter letzte Nacht. Aber dafür in einer super gemütlichen Unterkunft übernachtet (Lysvoldbrygga – voll „hygge“ – sozusagen). Man merkt, dass Henningsvaer ein Ort von Künstlern ist. Oder vielleicht auch nur sehr touristisch? Kleine Kaffees, hier und da eine Galerie und schicke Hotels. Jedenfalls trifft man auf den ansonsten recht leeren Straßen viele...
20 Feb

Vom Funkeln und Glitzern

Kaum aufgewacht, da sehen wir die gegenüber liegenden Berge im roten Sonnenaufgang erstrahlen. Noch vor dem Frühstück will der neue Grauverlaufsfilter ausprobiert werden. Die Sonne strahlt, kaum Wolken am Himmel. Und der Schnee funkelt bei minus acht Grad. Unsere Fahrt führt uns heute in Richtung Henningsvaer. Ein kleines Künstler- und Fischerdorf auf mehrere Inseln...
20 Feb

Farbenspiel am Himmel

Nach einer doch eher kurzen Nacht (waren bis 2 Uhr morgens unterwegs und haben Polarlichter geschaut) entscheiden wir uns mit dem Auto zum Unstad Beach zu fahren. Für eine Wanderung waren wir dann doch zu müde. Allein die Anfahrt zu dem Strand ist wunderschön. Vorbei an mit dicken Eisflächen bedeckten Seen, an bunten Häusern...
18 Feb

Frisch gefallener Schnee auf weißem Sand

Der erste Blick heute Morgen aus dem Fenster: Traumhafte Landschaft, direkt am See, dahinter schneebedeckte Berge. Der Himmel wolkenverhangen, stellenweise aufgelockert und man sieht durch die Wolkenlücken das Rot der Morgendämmerung. Ansonsten ist das Licht blau und klar. Wunderschön. Am Hauckland Beach reißt die Wolkendecke etwas auf. Die Sonne kommt mehr und mehr durch....
17 Feb

Unterwegs zu den Lofoten

Stoppover in Oslo. Bei Sonnenaufgang und schön schneebedeckter Landschaft blicken wir morgens in Oslo aus dem Hotelfenster. Draußen scheint es kalt zu sein. Die Luft ist ganz klar. Hinter’m Tower des Osloer Flughafens zeichnet sich schon das Morgenrot ab. So kann ein Urlaubstag beginnen. Nächste Etappe mit dem Flugzeug: Oslo – Bodø. Von dort...
  • 1
  • 2