12 Nov

Arthur’s Pass

Als wir gestern Nachmittag am Arthurs Pass angekommen waren, sah die Landschaft schon beeindruckend aus, allerdings waren die Berggipfel noch in Wolken versteckt. Der Check heute Nacht um 2:30 Uhr, ob sich Sterne gezeigt haben, sah dann schon recht viel versprechend für den Tag aus. Und nun: Wow. So langsam reißt die Wolkendecke auf...
10 Nov

Im Regen durch eine der entlegensten Regionen Neuseelands: Haastpass

Mit der Zeit entwickelt man ein gewisses Gespür für die Nuancen von Regen. Starkregen, Sprühregen, leichtes Tröpfeln, leichter Sprühregen, starker Sprühregen, leichter Sprühregen der durch starke Windböen noch weiter verfeinert wird … Es gibt bei genauerer Betrachtung so viele unterschiedliche Arten von Regen und in Kombination mit unterschiedlichen Windstärken erweitern sich die Facetten noch...
09 Nov

Queenstown & Wanaka

In Queenstown gönnen wir uns ein leckeres Frühstück mit Ausblick auf den See. Nach und nach erwacht die Stadt und immer mehr Menschen sind am Ufer zu sehen. Dann gehen die ersten Bootstouren los. Für jeden Geschmack gibt es das passende Angebot: gemütlich mit dem Dampfschiff, etwas sportlicher mit einem Shotover-Boot oder noch schneller...
07 Nov

Trubel am Milford Sound – Der zweite Versuch einer Fjordrundfahrt

Nach einem tollen Frühstück (danke ans Lodge Team für einen tollen Aufenthalt), fahren wir erneut zum Ufer des Fjords. Heute morgen ist schon etwas mehr los als noch gestern Abend, als wir in Milford angekommen sind. Nach einem kleinen Fotomarathon am Ufer (das Licht und die Wolken sind gerade nahezu perfekt, doch leider liegt...
06 Nov

Entspannung am Milford Sound

Das Wetter klart langsam auf in Te Anau. Wir sehen erste Stellen mit blauem Himmel zwischen den noch dunklen Wolken. Das macht Hoffnung auf besseres Wetter nach dem gestrigen komplett verregneten Tag. Wir fahren heute die Straße nach Milford Sound. Es solle eine der landschaftlich schönsten Straßen der Welt sein (laut Reiseführer und Flyer)....
05 Nov

Doubtful Sound – ein Tag im Wasser

Gestern sind wir angekommen im Fjordland Nationalpark. Dem größten Nationalpark Neuseelands und eine der regenreichsten Regionen der Erde. Als wir aus den Catlins kommend Richtung Fjordland gefahren sind, haben wir über den Bergen schon dunkle Wolken aufziehen sehen. Der Wetterbericht hat unsere Vorahnung noch untermauert und heute war es dann soweit: pünktlich zum Frühstück...
04 Nov

Wunderschön, aber viel zu kurz – die Catlins an einem Tag

Die heutige Fahrt wird lang. Von Dunedin wollten wir eigentlich mehr oder weniger direkt nach Te Anau fahren. Aber die Catlins versprechen schöne Strände und prächtige Ausblicke. Das klingt dann doch zu verlockend, als dass man diesen Fleck Neuseelands auslassen könnte. Somit fahren wir in einem großen Bogen, der Southern Scenic Route, durch den...
03 Nov

Küsten-Erlebnisse rund um Dunedin – Pinguine inklusive

Bei strahlendem Sonnenschein fahren wir zum Nugget Point Lighthouse. Das kleine Türmchen steht schön gelegen auf einem Felsvorsprung.   Etwas unterhalb liegt der endlos lange Kaka Beach. Es ist Sonntagmittag. Wir erleben Barbecue à la Neuseeland. Man nehme seinen Pickup. Fahre damit auf Strand (ja genau, auf den Sand, Parkplatz außerhalb ist nur für...
02 Nov

Katiki Point

Nach einer Nacht im Mount Cook Nationalpark und ein paar Tagen am Lake Tekapo machen wir uns wieder auf den Weg zurück an die Küste. Unser Ziel: Dunedin und die Otago Halbinsel an der Ostküste. Auf dem Weg dorthin stoppen wir noch kurz bei den „Clay Cliffs“ – Felsformationen ähnlich zu denen im Bryce...