10 Apr

2016 – Von Singapore bis San Francisco

Schon häufig hatten wir uns am Ende eines Jahres überlegt, ob wir einen Jahresrückblick schreiben sollten. Wo wir überall waren. Was wir alles erlebt haben. Und was von alledem hängen geblieben ist. Irgendwie haben wir’s dann doch nicht gemacht. Warum auch… Aber das Jahr 2016 hat dann doch irgendwie einen Mini-Jahresrückblick verdient. Es war...
17 Sep

Canyonlands Nationalpark 

Viel wissen wir nicht über den Canyonlands Nationalpark. Erzählt bekommen und gelesen haben wir auch nicht viel darüber. Aber neugierig sind wir doch. Also fahren wir zum Nordeingang des Parks mit dem Namen „Island in the sky“. Wir fahren zum „Green River Overlook“ und sind unglaublich begeistert ob der Aussicht. Der Fluß fließt in...
15 Sep

Arches Nationalpark 

Heute lassen wir es etwas ruhiger angehen und frühstücken mal wieder gemütlich. Aber dann geht es in den Arches Nationalpark. Wie der Name schon sagt, heute gibt es Steinbögen zu sehen. Alle natürlich entstanden. Schon am ersten Aussichtspunkt drängen sich die Menschen. Auch die Parkplatzsituation schreit eher nach einem Shuttle.  Kaum beim ersten Bogen...
15 Sep

Von Bryce nach Moab: der unbekannte Star Capitol Reef

Dreimal dürft ihr raten, was wir heute früh gemacht haben. Richtig. Wir waren zum Sonnenaufgang morgens kurz vor 7 Uhr am Bryce Canyon. Bei nur 36 Grad Fahrenheit ganz schön kalt. Schon bevor die Sonne über den Berg spitzt, leuchten die Felsen in schönen Farben. Und dann geht es schnell. Die Sonne kommt über...
14 Sep

Von Zion nach Bryce

Bei aufgehender Sonne fahren wir nochmal in den Zion Canyon. Die Bergformation „the Patriarchs“ erstrahlt rötlich leuchtend. Auch „the West Temple“ und weitere Formationen sind schön anzusehen.  Dann ist Zeit Abschied zu nehmen. Über die Passstraße 90 fahren wir aus Zion hinaus im Richtung Carmel Junction und dann weiter zum Bryce Canyon Nationalpark. Die...
13 Sep

Zion Nationalpark 

Wieder früh aufstehen. Es ist noch dunkel. Dank der Zeitverschiebung von 1 Stunde zwischen Californien und Utah ist es für uns noch früher. Der Zion Nationalpark wartet auf uns. Als erstes machen wir eine Ranger geführte Wanderung zum Watchman. Einem Aussichtspunkt am Canyon Eingang. In der Gruppe geht es bergauf und die Rangerin erzählt...
09 Sep

Yosemite Village

Frühstück gibt’s heute typisch amerikanisch: Pancakes mit Maple Sirup und Fruchtsoße. Dazu Rührei und Speck. Spannende Kombi, aber lecker. Das Yosemite Valley entlang des Flusses Merced ist umringt von hoch aufragenden Bergen. Die Fahrt ins Tal bei Morgensonne taucht die Berge in schönes Licht.  Wir hören immer wieder, das Tal sei ziemlich überfüllt, voller...
19 Nov

Interview mit dem Fotomagazin „DIGITALFoto“

Eines Abends, wir waren gerade von der Arbeit heimgekommen, lag eine E-Mail in unseren beiden Postfächern mit der Anfrage für ein Interview. Das Fotomagazin DIGITALFoto ist auf unseren Reiseblog aufmerksam geworden und wollte ein Interview für die Kategorie „Fotografen unterwegs / Reiseziele für Fotografen“ mit uns beiden führen. Das Reiseziel, welches die Aufmerksamkeit von...
22 Jun

Steckbrief: USA Ostküste und Kanada

Auf unserer Rundreise durch den Nordosten der USA und Kanada sind wir durch etliche Bundesstaaten gefahren, haben einige Großstädte erlebt und zum Ende der Reise auch noch die Abgeschiedenheit auf Prince Edward Island und die Leuchttürme entlang der Atlantikküste. Insgesamt sind wir mit dem Auto knapp 5.300 km gefahren. Start- und Endpunkt der Reise...
21 Jun

Kurz vor dem Abflug

Unser letzter Tag in New York steht an. Heute Nachmittag geht der Flieger zurück nach Deutschland. Noch ein letztes Mal in dem Starbucks um die Ecke frühstücken, noch ein letzter Spaziergang durch den morgendlichen Central Park. Und das alles wieder bei strahlendem Sonnenschein. Noch können wir gar nicht richtig greifen, was wir die letzten...
  • 1
  • 2