01 Nov

Mount Cook

Was soll ich sagen… ein türkisblauer See, dahinter Berge mit frischem, strahlend weißem Schnee. Postkarten Motiv pur. Wir sind am Lake Pukaki. Der See wird von frischem Gletscherwasser gespeist. Der Kalkabschliff des Gletschers lässt den See bei Sonne türkis erstrahlen. Dahinter thront der Mount Cook, der höchste Berg Neuseelands. Auch der Gipfel ist wolkenfrei...
26 Okt

Ein wunderbarer Plan B – Zu den Tama-Seen im Tongariro Nationalpark

„… Unter den aktuellen Bedingungen empfehlen wir euch, nur mit einem Guide das Tongariro Crossing zu machen. An einigen Stellen benötigt ihr Eisäxte und Steigeisen um über den Schnee und das Eis zu kommen …“ Das war die Quintessenz einer Antwort des Tongariro Nationalparks auf unsere Frage, ob wir am Wochenende das Tongariro Crossing...
25 Aug

Auszeit im Karwendel

Von unserer schönen Ferienwohnung direkt an der Talstation der Karwendel Bahn laufen wir morgens los. Es ist schön ohne Autofahrt in den Tag zu starten. Einfach die Wanderschuhe anziehen und rauf auf den Berg. Der Wanderpfad geht gemütlich durch den noch schattigen Wald bergan. Er ist gut gepflegt und macht Spaß zu laufen. Schon...
30 Apr

Das war 2018 – und die Frage: Kann’s noch besser werden? (Teil 2)

Die erste Hälfte unseres Reisejahres 2018 hatte schon ein paar einmalige Eindrücke für uns bereit gehalten. Die Polarlichter auf den Lofoten werden wir so schnell nicht vergessen. Zwei kürzere Trips hatten uns nach London und in’s Elsass geführt. Aber das waren ja noch nicht alle Reisen in 2018. Weiter ging’s in den Süden, nach...
03 Jan

Levada’s und Wasserfälle in den Bergen Madeiras

Der Tag beginnt erneut mit Passstraßen. Eng und zahlreiche Kurven. Vom Hochplateau aus beginnt bei Rabacal die Wanderung zum Risco Wasserfall. Zunächst geht es über eine Teerstraße bergab zu einem kleinen Gasthof. Von dort geht es über gut befestigte Wege immer der „Levada“ entlang. Levadas sind künstlich angelegte Wasserläufe, die das Wasser aus den...
06 Jun

Krka Nationalpark

Heute fahren wir den südlichen Eingang der Krka Wasserfälle an. Morgens ist noch nicht viel los. Es ist ein schöner Rundweg angelegt. Über hölzerne Stege und Waldwege führt der Weg an Wasserläufen vorbei. Überall plätschert es. Man merkt den vielen Regen von gestern. Beim Hauptwasserfall wird es dann voller. Menschen baden am Fuße des...
11 Mrz

2017 – Ein etwas verspäteter Jahresrückblick – Teil 2

In Teil eins unseres etwas verspäteten Jahresrückblicks auf 2017 haben wir uns die Reisen des ersten Halbjahrs angesehen. Beginnend mit den Wanderungen auf Mallorca, den Frühlingstagen in Belgien bis zur Auszeit am Comer See. Nun geht’s weiter mit der zweiten Jahreshälfte. Und die begann mit einem dreiwöchigen Roadtrip auf der linken Straßenseite. England Im...