Von unter der Erde bis zu über den Wolken

Mit noch etwas müden Beinen starten wir in den Tag. Es ist windig, leicht bewölkt. Ein guter Tag für einen Garten. Die Palheiro Gärten liegen schön am Berg. Man sieht das sie mit viel Zeit und Liebe zum Detail gestaltet wurden. Die Pflanzenvielfalt ist beeindruckend.

Nächste Attraktion: Die Lava Höhlen bei Sao Vicente. Die Höhlen sind beim letzten Vulkanausbruch entstanden. Heute kann man sie mit einer kurzen Führung besichtigen.

Am schwarzen Strand von Sao Vicente gibt es hohe Wellen. Die Sonne kommt immer wieder durch die Wolken. Meeresrauschen. Herrlich entspannend.

Zum Abschluss fahren wir nochmal Passstraße. Hinauf zum Ribeiro Frio. Vom Parkplatz knapp 20 Minuten zu Fuß erreichen wir den Aussichtspunkt „Balcoes“ von dem man die Weite und die mächtigen Berge sieht.

Zum Sonnenuntergang sind wir am Pico do Arieiro. Gut mit dem Auto zu erreichen, da hier eine Radar Station der Nato steht. Kalt ist es mittlerweile geworden (5 Grad). Die Sonne steht tief und die Wolken ziehen über den Bergrücken.

  Wandern über den Wolken - wandern unter den Wolken