Canal du Centre oder wie Schiffe fliegen lernen

Check-Out in Gent. Wie schnell die Tage wieder mal vergangen sind. Wir schlendern noch ein letztes mal durch die Stadt, als diese nach und nach erwacht. In der St-Baafs-Kathedral um den berühmten Genter Altar sind noch kaum Menschen versammelt.

Gracht in Gent

Gracht in Gent

Gent am frühen Morgen

Gent am frühen Morgen

Nach einer letzten großen Portion Fritjes machen wir uns auf den Weg zum Auto.

Gent Vrijdagmarkt

Gent Vrijdagmarkt

Unser Ziel sind die Schiffshebewerke am Canal du Centre. Früher mussten die Schiffe mit vier Hebewerken nach und nach einen Höhenunterschied von 70m überwinden. Heute im neuen Kanal hebt ein großer Aufzug die Schiffe hoch. Die alten Hebewerke sind UNESCO Weltkulturerbe und werden nur noch für Touristen betrieben.

Schiffshebewerk 2 am Canal du Centre

Schiffshebewerk 2 am Canal du Centre

Schiffshebewerk 3 am Canal du Centre

Schiffshebewerk 3 am Canal du Centre

Schiffshebewerk 4 am Canal du Centre

Schiffshebewerk 4 am Canal du Centre

Schiffshebewerk in Strephy Thieu

Schiffshebewerk in Strephy Thieu

Ein wenig entfernt werden die Schiffe über eine schiefe Ebene transportiert um die gweonnene Höhe wieder herunter zu fahren. Sehr beeindruckend, wenn eine tonnenschwere Schiffsbadewanne mit Wasser und Schiffen drin nur ein paar Meter an einem vorbeigleitet – ähnlich wie Schweizer Standseilbahnen.

Schiefe Ebene von Ronquiere

Schiefe Ebene von Ronquiere

Schiefe Ebene von Ronquiere

Schiefe Ebene von Ronquiere

  Dünenspaziergang Wasserspiele in Annevoie