Cotswolds 

Cotswolds. Malerische, schön herausgeputzte Örtchen. Bilderbuch tauglich. Blühende Blumen, Rosenranken an den Häusern. Sonne, blauer Himmel. Ruhig. Vögel zwitschern. So stellt man sich die Cotswolds vor.

Die Realität: Die größeren Orte, die mit Bussen zu erreichen sind, sind ziemlich voll und überlaufen. Es ist trubelig. 

Die kleineren Orte hingegen sind für Busse gesperrt, es ist ruhiger, idyllischer. 

Aber besonders zu empfehlen ist die Abendstimmung. Die Sonne steht schön tief um diese Jahreszeit. Es ist weniger los. Das ist wesentlich schöner und wirkt authentischer.

Unsere Stopps heute:

Lower Slaughter – voll schön zum durch bummeln und treiben lassen. 

Upper Slaughter – vor allem die Häuser unten an der Furt sind toll heraus geputzt. 

Bourton-on-the-Water – einfach nur voll und überlaufen. 

Sudeley Castle – ein wunderschönes Schloss in der Nähe von Winchcombe. Absolut lohnenswert. Der Garten ist einmalig. Die Büsche in ungewöhnliche Formen geschnitten. Traumhafte, sehr alte Rosenranken und -stöcke. Es duftet. 

Winchcombe – nette Gassen.

Snowhill Manor – ein Landsitz des National Trust. Das Haus ist versteckt gelegen. Oberhalb von endlosen Feldern, Wiesen und Wäldern. Unterhalb des Hauses: Terassenartig angelegte Gärten. Immer wieder Mauern und kleine Cottages in einem Meer von Blumen, Brunnen und Sträuchern. Lädt absolut zum Verweilen ein!

Snowhill – uriges Dorf oberhalb des Manors. Berühmt für seine Lavendelfelder. (Der blüht allerdings noch nicht…)

Broadway – sehr touristisch und zu sehr heraus geputzt. Nicht so unser Ding.

Bibery – total putzige Häuserreihe am Wasser entlang. Allerdings kein Geheimtipp, da an einigen Gartentürchen schon in asiatischen Zeichen drauf steht, dass der Garten privat ist und man keinen Zutritt hat.

Burford – an Hang gelegen, abends ruhig und nett anzusehen. 

Bourton-on-the-Water – ja richtig. Hier waren wir heute morgen schon einmal. Aber da es so voll war, war ein bestimmtes Bild nicht möglich zu fotografieren. Jetzt in der Abendsonne ist es eh schöner. 

  Auf den Spuren von Harry Potter ... Oxford, Blenheim Palace  Castle Combe und Bath