08 Jan

Ein Sonntagvormittag im Marais

Unser letzter Tag hat begonnen. Eigentlich wäre ja schon gestern unser letzter Tag gewesen. Aber wir haben spontan noch um einen Tag verlängert. Wir nutzen das milde Wetter und machen einen Spaziergang durch’s Quartier Latin zum Rathaus. Es ist einfach immer wieder schön, durch die Stadt zu laufen, sich einfach treiben zu lassen und...
07 Jan

Nobles Paris

Unser Tag startet wie auch schon die letzten Tage auch: Mit einem Cappuccino aus einem Kaffee in der Nähe des Hotels. Gut, den klassischen Cappuccino sollte man eher in Italien trinken. Aber als wir letztens in der Toskana gewesen sind, lagen einfach keine netten Cafés morgens in Laufweite zu unseren Unterkünften. Genau genommen waren...
06 Jan

Pariser Passagen

Unser Tag beginnt bei Les Halles mit einem Spaziergang durch die Pariser Passagen. Einige sind wunderschön hergerichtet, lebhaft mit Restaurants, Cafés und kleinen Läden. Andere sind trist, verfallen und man kann nur erahnen, wie sie in ihren glorreichen Zeiten einst erstrahlt waren. Am Rückweg kommt nach einem sehr trüben Vormittag noch kurz die Sonne...
05 Jan

Pariser Facetten

Es ist neun Uhr morgens. Mit acht Grad Außentemperatur ist es nicht recht frisch. Oder relativ warm für Anfang Januar. Je nachdem, wie man’s sieht. Die Außenplätze des Pret a Manger in der Nähe der Sorbonne sind jedenfalls schon morgens gut gefüllt. Wir holen uns Cappuccino und ein Croissant und machen uns auf den...
04 Jan

Zu Fuß durch die Stadtviertel von Paris

Gut gestärkt mit dem ersten Pain au Chocolat starten wir in den Tag. Zunächst geht’s durchs Quartier Latin und Saint-Germain-des-Prés. Kleine Läden und Galerien, von Kleidung über Kunst bis zu feinen Naschereien – Exklusivität ist alles. Ein Laden ist schöner dekoriert als der andere, da bringt der Schaufenster Bummel schon viel Freude. Es ist...
03 Jan

Pariser Abendspaziergang

Nach vielen Jahren sind wir endlich einmal wieder zurück in einer unserer Lieblingsstädte: Paris. Paris ist immer wieder eine Reise wert. Wir sind das siebte oder achte Mal hier und lassen uns nach der langen Fahrt erst einmal gemütlich durch die Stadtviertel treiben. Unser Hotel liegt am linken Seine-Ufer im Quartier Latin. Direkt neben...
01 Nov

Am Ende doch noch ein Waalweg

Der Kurztrip nach Südtirol ist nun fast schon wieder vorbei. Das Wetter steht auch eher auf Abschied. Die Herbstsonne der letzten Tage versteckt sich heute Morgen hinter dicken Wolken. Nur ab und zu lässt sich erahnen, wo die Sonne gerade steht. Und im Rosengarten hatte es heute Nacht knapp über 5 Grad. Für uns...
31 Okt

Lärchen auf dem Saltener Hochplateau

Nach der längeren Tour gestern über die Seiser Alm, wollten wir es heute eigentlich etwas gemütlicher angehen lassen. Und einen neuen Versuch auf der Suche nach goldgelben Lärchen starten. Wir haben den Tipp bekommen, dass es hoch über Bozen eine Hochebene mit Lärchen geben soll: Der Salten. Gelegen zwischen Jenesien und Mölten stehen dort...
30 Okt

Herbstsonne auf der Seiseralm

Eine schlaue Erkenntnis, welche uns vor einigen Jahren auf einer Reise nach Paris bewusst wurde: Wenn man zur Zeitumstellung im Herbst unterwegs ist, gewinnt man eine Stunde zusätzliche Urlaubszeit. Was bei einem Urlaub von drei Wochen keinen allzu großen Impact haben dürfte, bei einem verlängerten Wochenende wirkt sich (zumindest prozentual) die zusätzliche Stunde etwas...
29 Okt

Bergseen im Ultental

Die Sonne hängt noch hinter den Bergen als wir uns aufmachen in’s Ultental. Das Ultental ist ein Seitental in der Nähe von Meran. Es ist noch relativ ursprünglich, auf den Berghängen gibt es noch viele alte Bauernhöfe und am Talschluss eine Reihe von kleinen Bergseen. Und da wollen wir heute hin. Die Straße schlängelt...