08 Jan

Ein Sonntagvormittag im Marais

Unser letzter Tag hat begonnen. Eigentlich wäre ja schon gestern unser letzter Tag gewesen. Aber wir haben spontan noch um einen Tag verlängert. Wir nutzen das milde Wetter und machen einen Spaziergang durch’s Quartier Latin zum Rathaus. Es ist einfach immer wieder schön, durch die Stadt zu laufen, sich einfach treiben zu lassen und...
07 Jan

Nobles Paris

Unser Tag startet wie auch schon die letzten Tage auch: Mit einem Cappuccino aus einem Kaffee in der Nähe des Hotels. Gut, den klassischen Cappuccino sollte man eher in Italien trinken. Aber als wir letztens in der Toskana gewesen sind, lagen einfach keine netten Cafés morgens in Laufweite zu unseren Unterkünften. Genau genommen waren...
06 Jan

Pariser Passagen

Unser Tag beginnt bei Les Halles mit einem Spaziergang durch die Pariser Passagen. Einige sind wunderschön hergerichtet, lebhaft mit Restaurants, Cafés und kleinen Läden. Andere sind trist, verfallen und man kann nur erahnen, wie sie in ihren glorreichen Zeiten einst erstrahlt waren. Am Rückweg kommt nach einem sehr trüben Vormittag noch kurz die Sonne...
05 Jan

Pariser Facetten

Es ist neun Uhr morgens. Mit acht Grad Außentemperatur ist es nicht recht frisch. Oder relativ warm für Anfang Januar. Je nachdem, wie man’s sieht. Die Außenplätze des Pret a Manger in der Nähe der Sorbonne sind jedenfalls schon morgens gut gefüllt. Wir holen uns Cappuccino und ein Croissant und machen uns auf den...
04 Jan

Zu Fuß durch die Stadtviertel von Paris

Gut gestärkt mit dem ersten Pain au Chocolat starten wir in den Tag. Zunächst geht’s durchs Quartier Latin und Saint-Germain-des-Prés. Kleine Läden und Galerien, von Kleidung über Kunst bis zu feinen Naschereien – Exklusivität ist alles. Ein Laden ist schöner dekoriert als der andere, da bringt der Schaufenster Bummel schon viel Freude. Es ist...
03 Jan

Pariser Abendspaziergang

Nach vielen Jahren sind wir endlich einmal wieder zurück in einer unserer Lieblingsstädte: Paris. Paris ist immer wieder eine Reise wert. Wir sind das siebte oder achte Mal hier und lassen uns nach der langen Fahrt erst einmal gemütlich durch die Stadtviertel treiben. Unser Hotel liegt am linken Seine-Ufer im Quartier Latin. Direkt neben...
10 Okt

Goldene Lärchen im Engadin

Auf dem Heimweg aus der Toskana machen wir noch im Engadin halt. Die herbstliche Gelbfärbung der Lärchen hat bereits begonnen. In der Früh machen wir einen Abstecher zum Bernina Pass. Von der Straße aus sieht man auf den Morteratsch Gletscher. Die Gletscherzunge glänzt trotz Wolken. Und gerade als wir weiter fahren wollen, fährt der...
09 Okt

Lucca

Sonntag morgen. Die Stadt Lucca erwacht langsam. Noch sind nur vereinzelt Cafés geöffnet. Die Läden noch geschlossen. Einige Menschen sind unterwegs. Einheimische die sich treffen, ein paar beim ersten Espresso in einem Café und vereinzelt Touristen. Später dann kommen die Reisegruppen. Eine, und noch eine und dann sind es so viele Menschen, das die...
08 Okt

Arezzo und Pisa

Vormittags schauen wir Arezzo an. Die Stadt überrascht uns mit schönen, lebhaften Plätzen und Gassen. Am frühen Abend erreichen wir Pisa. Kaum biegen wir auf den Platz mit Dom und Turm ein, sehen und hören wir die Menschenmassen. Überall werden Bilder von sich selbst in lustigsten Positionen, meist den Turm „stützend“ gemacht. Die sportlicheren...
07 Okt

Quer durch das Chianti

Über Schotterpisten fahren wir durch die Weinberge des Chianti. Überall sind einzelne Höfe und Weingüter „versteckt“. Schön gelegen, Mitten in der Natur umgeben von Weinreben, Feldern und Wäldern. Auch die typischen Zypressen Alleen sind vertreten. An den Reben verfärben sich erste Blätter und kündigen dem Herbst an. Die Abtei Badia di Passignano liegt in...