01 Nov

Am Ende doch noch ein Waalweg

Der Kurztrip nach Südtirol ist nun fast schon wieder vorbei. Das Wetter steht auch eher auf Abschied. Die Herbstsonne der letzten Tage versteckt sich heute Morgen hinter dicken Wolken. Nur ab und zu lässt sich erahnen, wo die Sonne gerade steht. Und im Rosengarten hatte es heute Nacht knapp über 5 Grad. Für uns...
31 Okt

Lärchen auf dem Saltener Hochplateau

Nach der längeren Tour gestern über die Seiser Alm, wollten wir es heute eigentlich etwas gemütlicher angehen lassen. Und einen neuen Versuch auf der Suche nach goldgelben Lärchen starten. Wir haben den Tipp bekommen, dass es hoch über Bozen eine Hochebene mit Lärchen geben soll: Der Salten. Gelegen zwischen Jenesien und Mölten stehen dort...
30 Okt

Herbstsonne auf der Seiseralm

Eine schlaue Erkenntnis, welche uns vor einigen Jahren auf einer Reise nach Paris bewusst wurde: Wenn man zur Zeitumstellung im Herbst unterwegs ist, gewinnt man eine Stunde zusätzliche Urlaubszeit. Was bei einem Urlaub von drei Wochen keinen allzu großen Impact haben dürfte, bei einem verlängerten Wochenende wirkt sich (zumindest prozentual) die zusätzliche Stunde etwas...
29 Okt

Bergseen im Ultental

Die Sonne hängt noch hinter den Bergen als wir uns aufmachen in’s Ultental. Das Ultental ist ein Seitental in der Nähe von Meran. Es ist noch relativ ursprünglich, auf den Berghängen gibt es noch viele alte Bauernhöfe und am Talschluss eine Reihe von kleinen Bergseen. Und da wollen wir heute hin. Die Straße schlängelt...
01 Okt

Kindheitsträume

Es ist Freitag Nachmittag und wir sind auf dem Weg in die Toskana. Wir haben uns für die Anreise durch die Schweiz entschieden. Für die Fahrt über den Splügenpass und vorbei am Comer See hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es ist zwar erst Ende September, aber gestern hat es...
15 Jun

Papageientaucher auf Runde

Wir verlassen Åndalsnes im typischen norwegischen Nieselregen und machen uns auf den Weg zur Vogelinsel Runde. Nach knapp 3 Stunden und einer schaukeligen Fährüberfahrt kommen wir an. Das Wetter scheint dieses Mal eher auf unserer Seite zu sein. Eine halbe Stunde bevor wir mit dem Inselhüpfen Richtung Runde beginnen klart es auf, den Regen...
23 Apr

Frühlingserwachen – Die Krokusblüte im Allgäu

Ein sonniger Freitag Abend. Wir sitzen auf einer Bank irgendwo oberhalb von Immenstadt. Schauen hinunter in’s Tal, der Alpsee glitzert dunkelblau in der tief stehenden Sonne. Montags waren wir noch in Holland, unterwegs zwischen Tulpenfeldern und Windmühlen. Jetzt nutzen wir das schöne Wetter noch für eine kurze Tour in die Berge. Der Frühling setzt...
13 Mrz

Funkenfeuer zum Winterende

Manchmal muss einem der Zufall ein wenig auf die Sprünge helfen. An einem sonnigen Wintertag wollten wir eine Schneewanderung am Alpsee unternehmen. Jedoch: viel Schnee gab es dort nicht mehr und der eigentlich verschneite Weg war eher eine vereiste Rutschbahn. Das war eher ungemütlich und so musste eine Alternative her. Schnell kamen wir auf...
04 Feb

Das war 2021 – Bergzeiten

Würde man sich im Rückblick ein Motto für die Reisen eines Jahres überlegen, müssten wir meistens länger darüber nachdenken. Es wäre gar nicht so einfach, eine gemeinsame Klammer über unsere Trips eines Jahres zu finden. Zu vielfältig und unterschiedlich sind unsere Reisen über’s Jahr verteilt bisher gewesen, als dass man sie kurz und prägnant...
25 Dez

Schwedisches Herbstlaub

Die Idee zu einem Roadtrip durch den Süden Schwedens kommt in einer sternenklaren Nacht, irgendwo auf einer Almwiese hoch über’m Bodensee. Sie trifft uns wie eine herab fallende Sternschnuppe (wobei wir zugegebenermaßen in dieser Nacht leider keine Sternschnuppe entdecken konnten). In den letzten Wochen hatten wir einige corona-taugliche Reise-Varianten durch gedacht und geplant. Die...