18 Okt

Daitoku-ji Tempel (Kyoto)

Morgens nehmen wir unseren Mietwagen in der Nähe vom Bahnhof entgegen. Aber erst nach einem Frühstück am Fuß des Kyoto Towers. Der Mitarbeiter der Mietwagenfirma wirkt ein bisschen nervös und übereifrig, notiert aber äußerst akribisch jeden noch so kleinen Kratzer am Mietwagen. Mit vielen Bildern wird uns erklärt, was wir an unserem Mietwagen beachten...
17 Okt

Himeji und Okayama

Früh morgens sitzen wir im Zug nach Himeji. Die Sitze sind aus edlem Holz gefertigt, mit weichem, bequemem Stoff bezogen. Die Musik vor und nach den Ansagen klingt wie in Super Mario Kart. Es macht Spaß, einfach aus dem Fenster zu schauen und die vorbei fliegende Umgebung zu entdecken. Rund um Osaka ist das...
16 Okt

Nara und Gion (Kyoto)

Vormittags fahren wir mit dem Zug nach Nara. Die Rapid-Line braucht nur 45 Minuten. Vom Bahnhof in Nara läuft man ca. 30 Minuten bis zum Haupttempel mit dem großen Buddha. Zunächst vorbei an einigen Läden und Restaurants. Vor Letzteren steht der ein oder andere und versucht Touristen zu überzeugen, bei ihm im Laden zu...
15 Okt

Tempel und Schreine in Kyoto

Der erste Morgen in Kyoto. Es sind einige Menschen unterwegs. Zur Arbeit, zur Schule. Noch wenig Touristen. Es ist ruhig. Etwas Lärm von den Autos. Wir fühlen uns nicht wie in einer Großstadt. Der goldene Tempel. Schön am Wasser gebaut, kleine Bäumchen um und auf den Inseln am Wasser. Der Tempel reich verziert und...
14 Okt

Ankunft in Kyoto

Morgens zehn Uhr. Flughafen Kansai-Osaka. Wir sind müde. Ist ja auch nachts um zwei Uhr – eigentlich. Passkontrolle und Zoll sind schnell und unkompliziert. Dann noch kurz die vorbestellte SIM Karte abholen und los zum Zug. Überall werden wir freundlich begrüßt und jeder hilft uns gerne weiter. Mit einem Lächeln und zwei, drei Wörtern...
25 Feb

Strand Wanderung um Bodø

Der letzte halbe Tag ist angebrochen. Heute Nachmittag fliegen wir zurück ins – wie wir gehört haben – noch kältere Deutschland! Aktuell genießen wir strahlende Sonne bei minus acht Grad. Genau richtig für den letzten Strand Ausflug. Nördlich von Bodo gibt es einen wunderschönen Strand. Bei Mjelle. Vom Parkplatz aus geht es über einen...
24 Feb

Letzter Tag im Schnee

Früh morgens geht’s mit der Fähre von Moskenes zurück nach Bodo. Es ist noch ruhig morgens um 6 Uhr. Lediglich die Lichtkegel einzelner Autos auf dem Weg zum Fähranleger sind zu sehen. Ansonsten nur schneebedeckte Landschaft. Und Stille. Zu schade, dass wir heute von den Lofoten Abschied nehmen müssen. Sanft schaukelt die Fähre über...
23 Feb

Schneegestöber an der Spitze der Lofoten

Die Felswände gegenüber werde in Schattierungen von tiefrot bis zartrosa angestrahlt. Sonnenaufgang über Reine. Ein kurzes Schauspiel. Die Sonne blinzelt nur kurz unter der Wolkendecke durch. Dann verschwindet sie wieder hinter den Wolken. Am Horizont sehen wir noch die Berge vom Festland strahlend weiß in der Sonne glänzen. Die Mietwagen-Karawane der organisierten Foto-Touren verlassen...
21 Feb

Einmal quer über die Lofoten

Leider keine Polarlichter letzte Nacht. Aber dafür in einer super gemütlichen Unterkunft übernachtet (Lysvoldbrygga – voll „hygge“ – sozusagen). Man merkt, dass Henningsvaer ein Ort von Künstlern ist. Oder vielleicht auch nur sehr touristisch? Kleine Kaffees, hier und da eine Galerie und schicke Hotels. Jedenfalls trifft man auf den ansonsten recht leeren Straßen viele...
20 Feb

Vom Funkeln und Glitzern

Kaum aufgewacht, da sehen wir die gegenüber liegenden Berge im roten Sonnenaufgang erstrahlen. Noch vor dem Frühstück will der neue Grauverlaufsfilter ausprobiert werden. Die Sonne strahlt, kaum Wolken am Himmel. Und der Schnee funkelt bei minus acht Grad. Unsere Fahrt führt uns heute in Richtung Henningsvaer. Ein kleines Künstler- und Fischerdorf auf mehrere Inseln...