16 Jun

Auerlandsfjellet

Im Regen verlassen wir die Insel Runde. Wir fahren noch einen kleinen Schlenker auf ein paar vorgelagerte Inseln, aber das Wetter lockt uns nicht wirklich aus dem Auto. So knipsen wir schnell ein paar „moody“ Bildchen (in der Ferne sehen wir die Insel Runde, wie sie bedrohlich unter dunklen Wolken liegt) und suchen uns...
15 Jun

Papageientaucher auf Runde

Wir verlassen Åndalsnes im typischen norwegischen Nieselregen und machen uns auf den Weg zur Vogelinsel Runde. Nach knapp 3 Stunden und einer schaukeligen Fährüberfahrt kommen wir an. Das Wetter scheint dieses Mal eher auf unserer Seite zu sein. Eine halbe Stunde bevor wir mit dem Inselhüpfen Richtung Runde beginnen klart es auf, den Regen...
12 Jun

Von Kristiansund nach Andalsnes

Nach nur zwei Tagen verlassen wir unser Apartment in einer alten Fabrik an der Küste schon wieder. Bevor wir weiter nach Åndalsness fahren bummeln wir morgens bei Nieselregen noch ein wenig durch Kristiansund. Die Stadt hat im zweiten Weltkrieg aufgrund ihrer Industrie stark gelitten und so ist nur noch ein sehr kleiner Altstadtkern vorhanden....
11 Jun

Insel Smøla und Veiholmen

Morgens mit einer der ersten Fähren sind wir unterwegs zur Insel Smøla. Genau genommen sind es viele Inseln – über 5.000 kleine und größere Inseln liegen rund um Smøla im Nordatlantik. Ganz im Norden von Smøla liegt Veiholmen, einst das größte norwegische Fischerdorf südlich der Lofoten. Über Brücken und kleine Dämme ist es von...
10 Jun

Atlanterhavsvegen

Trondheim am Morgen. Noch ist es ruhig in der Stadt. Wir sind unterwegs zum Hurtigruten Kai. Die Nordkapp liegt gerade im Hafen auf dem Weg Richtung Süden. Anschließend noch einen Abstecher durch den schönen Stadtteil Bakklandet und einen Kaffee und Zimtschnecke auf die Hand mitnehmen. Wir verlassen Trondheim und fahren in Richtung Kristiansund. Mit...
07 Jun

Weiße Landschaften auf dem Sognefjellet, staubige Pisten im Grimsdal

Der Wecker klingelt heute ziemlich früh. Gegen Abend ist Regen angesagt, da wollen wir lieber früher los und das gute Wetter noch nutzen. Heute ist der dritte „Touristvegen“ in der Region rund um Otta an der Reihe. Es geht hinauf auf gut 1400 m zum Sognefjellet. Vom „Nationalpark-Ort“ Lom aus fahren wir über die...
06 Jun

Rondane Nationalpark

Die Sonne hat uns früh geweckt, nachts ist es nicht wirklich dunkel geworden. Das ist Norwegen im Sommer, kurz vor der Sommersonnenwende. Selbst südlich vom Polarkreis sind die Nächste ziemlich kurz und nicht wirklich dunkel. Die erste Wanderung führt uns zur Peer Gynt Hütte im Rondane Nationalpark. laut Wanderführer eine im Sommer beliebte Route....
05 Jun

Turistvegen Valdresflye

Nachdem wir unser Auto aus der Tiefgarage des Osloer Hotels befreit haben (der Techniker hat den Autoaufzug dann doch recht schnell wieder flott bekommen), machen wir uns auf den Weg in den Norden. Vorbei an Lillehammer und Hamar, wo 1994 die olympischen Spiele ausgetragen wurden geht es entlang der E6, die sich durch ganz...
26 Apr

Das war 2018 – und die Frage: Kann’s noch besser werden? (Teil 1)

Mittlerweile ist es April. Draußen ist’s schon deutlich wärmer, den Schnee gibt’s nur noch in den Bergen und die ersten Urlaube des Jahres sind auch schon vorbei. Eigentlich gar nicht mehr so die Zeit für Jahresrückblicke. Aber irgendwie wäre es auch schade, für’s letzte Jahr keinen Rückblick zu schreiben. Denn so im Rückblick war’s...
01 Apr

Farbenspiel vor’m Sternenhimmel

Das erste Mal ist es uns im Sommer passiert. Am Ende unseres Roadtrips durch Nordnorwegen und die Lofoten sind wir noch ein paar Tage auf der Insel Andoya geblieben. Eines Nachts, so gegen 3 Uhr in der Früh, sind wir aufgewacht, ein paar Schritte vor unsere Hütte gegangen und auf einmal waren sie da:...