01 Nov

Herbstspaziergänge im Allgäu

Gerade zurück von unserer Reise durch Schweden bei der wir bereits an einigen Stellen Glück mit verfärbtem Herbstlaub hatten, beschließen wir spontan an einem Sonntagnachmittag in’s Allgäu zu fahren. Auch hier strebt die Herbstlaubfärbung gerade ihrem Höhepunkt entgegen und der Tag ist perfekt geeignet für Spaziergänge oder kleinere Wanderungen in der warmen Herbstsonne. Kurfürsten...
07 Okt

Skaftö – eine Insel in den Schären

Mit einer großen, gelben Fähre setzen wir zur nächst südlicheren Schären Insel Skaftö über. Fähren pendeln regelmäßig und damit hat man fast keine Wartezeit. Eigentlich wie eine Brücke, nur schöner. Gut über einen Umweg könnte man die Insel tatsächlich über eine Brücke erreichen. Viele der bewohnten Schären Inseln sind mittlerweile über Brücken gut ans...
10 Sep

Ein Wochenende im Appenzeller Land

Wanderung auf die Ebenalp zum Aescher Wildkirchli Morgens um 8 Uhr auf einem Wanderparkplatz im Appenzeller Land. Es ist schon recht trubelig. Vor den Parkautomaten bilden sich lange Schlangen, der Run auf die letzten Parkplätze hat begonnen. Zugegeben, es ist nicht irgendein x-beliebiger Parkplatz in Appenzell. Es ist der Parkplatz neben der Seilbahn, die...
25 Aug

Ein Kessel voller Gold am Ende der Milchstraße

Man kennt das ja schon von den Regenbögen: Am Ende eines jeden Regenbogens findet sich bekannterweise ein Kessel voller Gold. Derjenige, der ihn findet, darf ihn behalten. Steuerfrei, natürlich. Stellt sich nur immer die Frage: An welchem Ende sich der Goldkessel nun befindet: am linken oder am rechten. Empirische Untersuchungen dahin gehend sind bisher...
20 Jul

Die Plima-Schlucht am Ende des Martell-Tals

Nach einer längeren Fahrt quer durch Südtirol sind wir in Schlanders angekommen. Auf dem Weg von Alta Badia in’s VInschgau sind uns die Nachteile eines Urlaubs in der Hochsaison ziemlich deutlich vor Augen geführt worden. Morgens wollten wir am Pordoi Joch mit der Seilbahn hoch auf den Sella Stock … bei einer Wartezeit von...
29 Apr

Apfelblüte am Bodensee

Es ist Sonntag morgen, die Sonne scheint, nach den kalten Wochen der letzten Zeit fühlt es sich endlich ein wenig nach Frühling an. Der April zeigte sich bisher eher von seiner frostigen Seite. Trotz allem stehen draußen in der Natur seit ein paar Tagen die ersten Bäume und Sträucher schon in voller Blüte. Genau...
12 Jan

Das war 2020 – Die Schönheit der Heimat

Einen Jahresrückblick schreibt man klassischerweise ja eher schon gegen Ende des aktuellen Jahres. Unsere Jahresrückblicke mit den Reisen der vergangenen Jahre hatten wir bisher immer pünktlich im März des Folgejahres fertig. Was häufig auch daran lag, dass im neuen Jahr die ersten Reisen nicht lange auf sich warten ließen. Nicht so in diesem Jahr....